Liebe Fliegerkollegen

Der Bundesrat hat gestern eine weitere Verschärfung der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verordnet. Diese gilt ab heute Dienstag, 17.3.2020 und verbietet öffentliche oder private Veranstaltungen, einschliesslich Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten.

Auch der Schweizerische Modellflugverband SMV nimmt dazu Stellung:

Wir bitten alle Modellflugvereine diese Massnahmen ernst zu nehmen auch wenn sie bedeuten, dass unsere gemeinsamen Aktivitäten auf den Modellflugplätzen oder an Vereinstreffen vorübergehend praktisch zum Erliegen kommen. Bei der aktuellen Lage geht die Gesundheit von uns allen vor.

SMV News vom 16.03.2020

Weiter wurde auf dem Homepage vom AroClub diesbezüglich die Frage ganz klar beantwortet:

Q: Darf weiterhin auf Modellflugplätzen und Modellfluggeländen geflogen werden?
A: Gemäss COVID-19-Verordnung 2 ist es verboten, öffentliche oder private Veranstaltungen, einschliesslich Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten durchzuführen. Es ist anzunehmen, dass Modellflugbetrieb, bei dem sich mehr als zwei Personen auf dem Gelände befinden, als Vereinsaktivität in obigem Sinne qualifiziert werden muss und somit verboten ist.

Q&A des Aeroclub Schweiz

Mit diesen Grundlagen hat der Vorstand der MFV Kulm entschieden, dass wir als Verein verpflichtet sind, alle unsere Mitglieder zu schützen und sprechen deshalb bis sicher zum 19. April 2020 ein

allgemeines FLUGVERBOT

aus.

Wir bitten euch alle, euch an diese Weisung zu halten. Dies ist für uns alle keine einfache Situation aber wir sind der Überzeugung, dass dieser Eintscheid in der aktuellen Situation die Richtige ist.

Im Weiteren sind für den Monat März und April alle Vereinshöck abgesagt.

Der Vorstand wird bei einer Änderung oder weiteren, wichtigen Informationen diese sofort an alle Mitglieder weiterleiten. Bei ergänzenden Fragen k önnt Ihr euch direkt an jemanden vom Vorstand wenden.

Beste Grüsse und allen noch bessere Gesundheit wünscht der Vorstand des MFV Kulm